Begonnen hat alles mit einer Kolumne, die ich über mein heimatliches Schützenfest schrieb.
Das war im Jahr 2000. Seitdem folgten viele weitere Texte und Kolumnen, die u.a. die Berliner Zeitung von mir veröffentlichte. Unterm Strich heißt die Rubrik für die ich dort schreibe – zumeist wird auch eine Vignette oder Zeichnung von mir in diesen Texten abgedruckt.
Der Text Ein Anfang vom 19.1.2011 war meine 100. Veröffentlichung im Feuilleton der Berliner Zeitung und zur Feier des Jubiläums habe ich ihn selbstgelesen vertont.

Die vielen positiven Rückmeldungen, die ich auf dieses Hörstück erhielt, waren Anlass weitere Texte aufzunehmen.

Vermittlung: Drei Herren, eine Tasche und ich,
Berliner Zeitung, Feuilleton/Unterm Strich vom 11. 5. 2011

barbara_wrede_vermittlung by olompia

Affenbarbier kann ich immer noch werden,
Sukultur 2007, Leseheft Nr 66.

barbara_wrede_affenbarbier by olompia

Das Familiengrab ist voll,
Süddeutsche Zeitung, Literaturseite der Wochenendbeilage, 20/21.11.2004

barbara_wrede_ familiengrab by olompia